Photo Gallery & Credits

 
Márton Nagy


PDF-Vita  Fotos  Movie ext.  News

 

*1982 in Vác (Ungarn)

175 cm

athletisch-sportlich

bernstein/ braun

deutsch

Wohnort: Berlin


Agentur Spirit

auf der Bühne (Auswahl):


Engagements:

Park Hasenheide Berlin (2018)

Spiegelsaal des Deutschen Theaters Berlin (2017)

Schauspielhaus Leipzig (2015)

Theaterdiscounter Berlin (2015)

Kana Teatr Szczecin (2013-2014)

Kampnagel/ Opera Stabile (2013-2014)

Theaterhaus Mitte, Berlin (2013)

BMW Guggenheim Foundation Berlin (2012)

HAU (Hebbel am Ufer) Berlin (2012/ 2013)

Theater Basel (2012)

Kanaa Theater, Stettin (2011)

Teatro Dimitri, Schweiz (2011)

Origen Festival, Schweiz (2010)

Theater der Künste/ Zürich (2010)

Letziparkcenter/ Zürich (2009)

Volkstheater Rostock (2008-2009)

vor der Kamera (Auswahl):


2018: DAS BLENDENDE LICHT (AT), Rolle Jens (HAUPTROLLE),
Regie: Eliza Petkova, Produktion: DFFB/ Cinemanda

2018: DER NEUE MIETER (mittellanger Spielfilm),
Regie: Nina Hellmuth, Produktion: Nina Hellmuth Produktion

2018: THOMAS HENRY STORY (Imagefilm), Rolle: Thomas Henry (HAUPTROLLE),
Regie: Benjamin Kahlmeyer, Produktion: Hyperbole Medien GmbH

2017: DER KREML (Doku-Fiction), Rolle: Josef Stalin (HAUPTROLLE),
Regie: Saskia Weisheit, Produktion: Story House Productions GmbH/ ZDF

2017: DIE ANDEREN (Kurzspielfilm), Rolle: Jonas (HAUPTROLLE),
Regie: Eliza Petkova, Produktion: DFFB/ Cinemanda

2017: DIE SCHNÄPPCHENJÄGER (Webserie), Rolle: Oskar (NR),
Regie: diverse, Produktion: Jon Kiriac Produktion

2017: THOMAS HENRY STORY (Imagefilm), Rolle: Thomas Henry (HAUPTROLLE),
Regie: Benjamin Kahlmeyer, Produktion: Hyperbole Medien GmbH

2016: ASHES (Kurzspielfilm), Rolle: Lucas (HR),
Regie: Ana Carolina Pitty, Produktion: Met Film School Berlin

2016: DIT IS FUßBALL (Reihe) Rolle: Otto (DURCHGEHENDE HAUPTROLLE),
R: Diverse, P: Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf/ Instant Waves Media/ Tele5

2015: ZHALEIKA (intern. Kinospielfilm), Rolle: Thomas (HAUPTROLLE),
Regie: Eliza Petkova, Produktion: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin/ Kino
(66. Berlinale - Nominiert für den besten Erstlingsfilm)

2015: SCHÖN SOLL‘S SEIN (Spielfilm-Trilogie), Rolle: Max (HAUPTROLLE),
Regie: Nina Hellmuth, Produktion: Independent, Nina Hellmuth

2014: ABWESEND (Kurzspielfilm), Rolle: Thomas (NR),
Regie: Eliza Petkova, Produktion: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
(68. Festival De Cannes Sélection Cinéfondation)

2014: NABELSCHNUR (Kurzspielfilm), Rolle: Todor (HAUPTROLLE),
Regie: Eliza Petkova, Produktion: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

2014: HARMONIA (Webserie) Rolle: Derek (DURCHGEHENDE HAUPTROLLE),
Regie: Eliza Petkova, Produktion: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

2014: DER GLÜCKLICHSTE TAG (Kurzspielfilm) Rolle: Dorfpolizist (NR),
Regie: Renata Nasseri, Produktion: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

2013: ZUR RECHTEN ZEIT (AKA. FRAU GERTZ) (Kurzfilm), Dominik (HAUPTROLLE),
Regie: Eliza Petkova, Produktion: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
(Internationale Hofer Filmtage)

2013: DURST (Kurzspielfilm) Rolle: Robert (HAUPTROLLE),
Regie: Rafael Vogel, Produktion: Vier Freunde Filme, Raphael Vogel & Co.

2012: ABGESCHNITTEN (Kurzspielfilm), Rolle: Marek (HAUPTROLLE),
Regie: Eliza Petkova, Produktion: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

2012: ONE NIGHT FALL (Kurzspielfilm), Rolle: Roland (HAUPTROLLE),
Regie Valerie Heine, Produktion: Pluma Film/ Kunsthochschule für Medien Köln

Arbeiten als Sprecher:

2013: "Bauhaus Trialog" (Hörspiel), Produktion: Bauhaus Dessau

2013: "Supercapitalist" (Synchronisation), Produktion: Filmfonix


Ausbildung:

Zürcher Hochschule der Künste (2009-2012)

Hochschule für Musik und Theater Rostock (2007-2009)

Universität der Künste Berlin (Schauspiel) (2006-2006)

Auszeichnungen:

2017: Speedcasting / Snowdance Festival: „Bester männlicher Schauspieler“

2016: 66. Berlinale: „Besondere Erwähnung“, Internat. Jury Generation 14+,

Nominiert für den Besten Erstlingsfilm ZHALEIKA
2015: 68. Festival De Cannes: Sélection Cinéfondation ABWESEND (Kurzfilm)

2013: 100° Festival Berlin: Jurypreis LA ROMAN DEL LA ROSE (Theaterstück)

Sprachen:

Deutsch (Muttersprache) / Ungarisch (Muttersprache),
Englisch (fließend), Griechisch (GK), Chinesisch (GK)

Dialekt: Berlinerisch (Heimatdialekt)

Fähigkeiten:

Kampfkunst, Tanz, Gesang, Gitarre, Fechten, Führerschein Kl. B


Klicken sie hier für die Vita von Márton Nagy als PDF-File

Klicken sie hier für eine Filmsequenz von Márton Nagy (ext. Link)


Agentur SPIRIT, Bahrenfelder Str. 197, 22765 Hamburg
040-39109066, 0160-96445452,
info@spiritspirit.de